Geschichte zum Anfassen: Echte Rosinenbomber kommen nach Nordholz

70 Jahre Berliner Luftbrücke – dieses Jubiläum nimmt der Seeflughafen Nordholz in Zusammenarbeit mit den Marinefliegern zum Anlass, um echte Rosinenbomber nach Nordholz einzuladen. Drei Maschinen landen am Donnerstag, 13. Juni, gegen 9 Uhr, am Seeflughafen. Besucher sind willkommen.

Flieger dürfen besichtigt werden

Damit erwartet die Besucher ein einmaliges Erlebnis. Denn die Besucher haben vor Ort die Möglichkeit, mit der Crew der Flieger zu sprechen und die Rosinenbomber zu besichtigen.

Nur noch wenige Exemplare

Von den damals beteiligten Flugzeugen existieren weltweit nur noch wenige Exemplare. Diese werden durch private Liebhaber, Stiftungen, Museen und Vereine mit großem Engagement flugfähig gehalten und gepflegt.

Warum die Besucher mit der „C-47 ‚That’s all Brother'“ ein ganz besonderes Stück fliegende Geschichte erwartet, lest Ihr am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Kristin Seelbach

Kristin Seelbach

zeige alle Beiträge

Geboren 1985 im hessischen Limburg hat es Kristin Seelbach nach dem Studium in Marburg und Leipzig gleich zweimal zur NORDSEE-ZEITUNG nach Bremerhaven und umzu verschlagen. Zunächst 2011 zum Volontariat und seit 2013 erst als feste Mitarbeiterin und später Redakteurin in die Landkreisredaktion. Dort kümmert sie sich schwerpunktmäßig um die Gemeinden im Nordkreis und die Kreispolitik.