Getreidefeld und Heupresse brennen in der Wingst

Ein Getreidefeld und eine Heupresse sind am Dienstagnachmittag in der Wingst einem Feuer zum Opfer gefallen. Die Rettungskräfte wurden laut Polizei gegen 13.40 Uhr alarmiert.

Zehn Hektar Feld brennen ab

Die Feuerwehr rückte zum Brandort in Wingst-Weißenmoor aus und löschte den Brand. Gegen 15 Uhr hieß es: Feuer aus. Die Einsatzkräfte konnten jedoch nicht verhindern, dass ein zehn Hektar großes Getreidefeld und eine Heupresse abbrannten.

Bis zu 40.000 Euro

Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass ein technischer Defekt den Brand ausgelöst hat. Die Ermittler schätzen den Schaden auf bis zu 40.000 Euro.