Cuxland: Nächtlicher Lärm bei Gleisbauarbeiten

Auf der EVB-Strecke zwischen Apeler und Hosermühlen wird ein Ausweichgleis gebaut. Eine gelbe Riesenmaschine ist am Werk. Die Bahnübergänge Apeler Straße und Hosermühlen sind bis zum 15. August geschlossen. Zwischen dem Sellstedter Bahnhof und dem Bremerhavener Hauptbahnhof sind Busse im Einsatz.

Ausweichgleis schafft mehr Kapazität

Durch das Ausweichgleis, das auch Kreuzungsbahnhof genannt wird, steigt die Kapazität der eingleisigen EVB-Strecke, weil sich zwei Züge begegnen können. Dadurch können 20 Güterzüge mehr fahren.

Gleisbauer arbeiten rund um die Uhr

Der gelbe Riese schiebt sich langsam über das Gleis und baut unter anderem 6000 Tonnen Schotter ein, legt 1500 Betonschwellen und 1900 Meter Schiene. Die Maschine arbeitet meist rund um die Uhr.

Bitte um Verständnis

Trotz lärmgedämmter Maschinen könne es nachts zu ruhestörendem Lärm kommen, sagen die EVB und die Firma Spitzke, die die Arbeiten ausführt. Sie bitten die Anlieger um Verständnis.