Anzeige

GNTM: Models sorgen für heikle Schlagzeilen

Purer Luxus, Drogen und Ärger mit Heidi – in der elften Folge von „Germany’s next Topmodel“ geht es hoch her. Denn die Models – mit dabei auch immer noch die 20-jährige Maja aus Langen – müssen heute etwas über den Umgang mit Medien lernen.

Journalisten nehmen Models in die Mangel

Bunte-Herausgeberin Patricia Riekel und Bunte.de-Chefredakteurin Julia Bauer sind dafür zu Gast in Los Angeles und nehmen die Models für ein Interviewtraining in die Mangel. Die Journalistinnen haben recherchiert und locken die Nachwuchsmodels gekonnt aus der Reserve.

Facebook-Profile der Models im Blick

Dafür haben sie vorab auch einen Blick auf die Social-Media-Profile der Kandidatinnen bei Facebook und Co geworfen. Und dabei nicht nur harmlose Fotos und Posts entdeckt…

Shooting im wackeligen Wasserball

Für das Shooting der Woche steigen die Models in dieser Woche außerdem in knallbunt bestickten Bodysuits in einen großen Wasserball und versuchen, in der durchsichtigen Kugel eine schöne Pose zu finden.

Maja ist aufgeregt

Was auf der wackeligen Wasseroberfläche nicht immer ganz einfach ist. Auch Maja ist vor dem Shooting die Aufregung anzumerken: „Jeder Schritt in die falsche Richtung und man klatscht hin.“ Dass ihre Sorgen nicht unbegründet sind, wird dann auch vor der Kamera deutlich, vor der Maja prompt hinfällt.

Finale am 25. Mai ist bereits ausverkauft

Ob sie trotzdem weiter vom großen Finale am 25. Mai – das bereits ausverkauft ist – träumen darf, erfahren die Zuschauer heute, 20.15 Uhr, auf ProSieben.