Hagen: In Vereinsgebäude eingebrochen – Verdächtiger in Haft

Einbrecher sind in der Nacht zu Donnerstag auf dem Vereinsgelände von zwei Hundesportvereinen in Hoope (Gemeinde Hagen) in Vereinsheime und Container eingestiegen. Laut Polizei konnten noch am Donnerstag zwei Verdächtige festgenommen werden.

Diebesgut sichergestellt

Die Täter nahmen unter anderem Werkzeuge, Küchengeräte und Lebensmittel mit. Dabei hinterließen sie erhebliche Schäden, so die Polizei. Ein 34-Jähriger und ein 45-Jähriger aus Bremen gerieten ins Visier der Ermittler. Noch am Donnerstag wurden sie in einer Wohnung in Bremen vorläufig festgenommen. Die Beamten stellten dabei Teile des Diebesgutes sicher.

Kennzeichen gestohlen

Die Polizei fand heraus, dass an einem von dem Duo genutzten Wagen gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Gegen die beiden Tatverdächtigen wurden weitere Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und Kennzeichendiebstahls eingeleitet.

34-Jähriger in Untersuchungshaft

Der 34-Jährige wurde im Anschluss ins Gefängnis gebracht, da gegen ihn bereits ein Untersuchungshaftbefehl wegen ähnlicher Taten vorlag. Die Ermittlungen dauern an.