Hemmoor: Radfahrer (54) von Sattelzug überrollt

Ein 54-jähriger Radfahrer ist am Mittwochabend in Hemmoor von einem Sattelzug überrollt worden. Laut Polizei erlitt der Mann lebensgefährliche Verletzungen. 

Lastwagen biegt ab

Ein 58-jähriger Lastwagenfahrer bog am Mittwoch gegen 19 Uhr aus der Otto-Peschel-Straße nach rechts auf die Lamstedter Straße (B495) in Richtung Wischhafen ab. Dabei kollidierte der Auflieger mit dem 54-jährigen Radler.

Bei grüner Ampel gefahren

Der Radfahrer bog nach den Ermittlungen der Polizei mit seinem Fahrrad von der Otto-Peschel-Straße oder von der Lamstedter Straße auf die Fußgängerfurt an der Kreuzung ein. Die Ampel soll für ihn grün gezeigt haben.

Rad sichergestellt

Der Radler wurde überrollt. Er erlitt nach Polizeiangaben lebensgefährliche Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Als der Unfall passierte, schneite es stark. Die Staatsanwaltschaft Stade hat einen Sachverständigen hinzugezogen, der das Rad des Hemmoorers sichergestellt hat.

Polizei sucht Zeugen

Außerdem sicherten Polizisten Daten aus dem Lastwagen. Die B495 war während der Unfallaufnahme halbseitig gesperrt. Die Polizei bittet Zeugen des Unfall sich unter 04771/6070 zu melden.