Imsum: Autofahrer weicht Reh aus und prallt gegen Baum

Ein 21-jähriger Autofahrer aus Bremerhaven ist am Mittwochabend auf der Landesstraße zwischen Wremen-Hülsing und Imsum mit seinem Wagen gegen einen Baum geprallt. Laut Polizei gab der junge Mann an, dass er einem Reh ausweichen musste.

Auto erst am Vortag zugelassen

Der Unfall ereignete sich gegen 22 Uhr. Er habe bei dem Ausweichmanöver das Lenkrad verrissen, sodass das Fahrzeug von der Straße abkam und mit dem Baum zusammenprallte, erzählte der Autofahrer der Polizei. Der 21-Jährige wurde leicht verletzt. Seine Beifahrerin blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 50.000 Euro – wirtschaftlicher Totalschaden. Das Auto war erst am Vortag zugelassen worden, so die Polizei.