Kriegen die Hagener nun doch keinen Kunstrasenplatz?

Nun steht wieder ein dickes Fragezeichen vor einem Kunstrasenplatz in Hagen. Im Kreis-Schulausschuss hat sich die SPD dagegen ausgesprochen.

Kosten: fast 800.000 Euro

Der Grund sind die Kosten. Fast 800.000 Euro mehr wird die Sanierung des Hagener Kreissportplatzes kosten, wenn dort neben einer neuen Laufbahn auch ein Kunstrasenplatz geschaffen wird.

SPD-Politiker überrascht

Zu viel angesichts der dicken Defizits, dass dem Landkreis Cuxhaven droht, waren sich die SPD-Politiker Ullrich Köster und Henry Kowalewski im Schulausschuss einig. Dass ihre SPD-Kollegen einen Tag zuvor im Sportausschuss für den Kunstrasenplatz in Hagen gestimmt hatten, hat sie sehr überrascht.

Wie es nun weitergeht, lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Inga Hansen

Inga Hansen

zeige alle Beiträge

Inga Hansen, Jahrgang 1962, arbeitet seit 1993 als Redakteurin in der Landkreis-Redaktion der NORDSEE-ZEITUNG. Zuvor hat die gebürtige Ratzeburgerin in Hamburg Politikwissenschaft und Öffentliches Recht studiert. Über Politik beziehungsweise die Frage, wie sich die Gesellschaft entwickelt, kann sich auch privat den Kopf heiß reden, weitere Leidenschaften gelten der Pop-Musik und dem Kino.