Weltpremiere für Wasserstoffzug im Landkreis Cuxhaven

Zwischen Cuxhaven, Bremerhaven, Bremervörde und Buxtehude sollen ab 2022 keine Diesel-Loks mehr rollen, sondern Züge mit Brennstoffzellen-Antrieb. Nun steht auch das Datum für die erste Probefahrt eines solchen Wasserstoffzuges durchs Cuxland fest: Die Jungfernfahrt ist für den 16. September geplant.

Weltpremiere

Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) hat jetzt dem „Coradia iLint“ der Firma Alstom die Zulassung für den Fahrgastbetrieb in Deutschland erteilt. Es handelt sich um den weltweit ersten Personenzug, der mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle angetrieben wird. Damit können die ersten beiden Prototypen auf der Strecke Cuxhaven – Bremerhaven – Bremervörde – Buxtehude in Betrieb gehen.

Dampf und Wasser

Insbesondere auf Nebenstrecken, an denen Oberleitungen unwirtschaftlich oder noch nicht vorhanden seien, könnten diese Züge sauber und umweltfreundlich unterwegs sein. Die Energie wird durch die Reaktion des mitgeführten Wasserstoffs mit dem Sauerstoff der Luft erzeugt. Als Abfallprodukte entstehen nur Dampf und Wasser.

So funktioniert der neue Brennstoffzellen-Zug von Alstom – PR-Video: