Langen: Vandalen randalieren schon wieder auf dem Sportplatz

Immer wieder gibt’s Vandalen, die auf der Sportanlage des TV Langen ihr Unwesen treiben: Diesmal haben sie auf dem  Sportplatz 1 den Unterstand für Betreuer mit Feuerwerkskörpern beschädigt. 

Pressewart ist stinksauer

Vor zwei Wochen wurden Blumenkübel mit Inhalt im Stadion auf die Laufbahn geworfen und zum Teil zerstört. Flaschen wurden auf die Laufbahn geworfen und zertreten. Pressewart Steffen Tobias ist stinksauer: „Nicht nur, dass solche Dinge eine Gefahr für trainierende Sportler darstellen, auch ihre Beseitigung ist sehr mühevoll.“

„Hundeschule“ auf Fußballfeld

Des Weiteren tummeln sich immer mehr Gruppen mit kleinen Hunden auf den Fußballfeldern und halten dort ihre Trainingsstunden für Hunde ab. Von Vereinsmitgliedern angesprochen, reagierten sie mit Unverständnis und sehen nicht ein, dass eine Hundeschule auf einer städtischen Anlage nichts zu suchen hat.

Wie der TV Langen auf solche Entwicklungen reagieren will, lest ihr morgen in der NORDSEE-ZEITUNG.

 

Andreas Schoener

Andreas Schoener

zeige alle Beiträge

Andreas Schoener arbeitet seit Oktober 2008 in der Landkreis-Redaktion der NORDSEE-ZEITUNG. Dort ist er stellvertretender Leiter und zuständig für die Berichterstattung aus und über die Stadt Geestland.