Lena Cordes aus Sievern findet ihre große Liebe in der „Stadt der Liebe“

Als Aupair-Kraft ging sie Ende 2016 von Sievern nach Paris. In der „Stadt der Liebe“ lernte sie die Liebe ihres Lebens kennen. Lena Cordes ist überglücklich.

Herz im Sturm erobert

Der junge Mann, der ihr Herz im Sturm erobert hat, heißt Louis, ist 23 Jahre alt und verdient seine Brötchen als Ingenieur für Produktion und Mechanik. Seit Anfang des Jahres leben die beiden zusammen in einer kleinen Wohnung in Paris. Lena will in Frankreich bleiben.

Jetzt muss ein Studium sein

Deshalb hat sich die 23-Jährige entschlossen, ein Studium als  „Beauftragte für Vertriebsentwicklung Frankreich-Deutschland“  in Paris zu beginnen. Derzeit arbeitet sie bei „Mano Mano“, einem Online-Marktplatz für Baumarktartikel, nicht weit von der Innenstadt entfernt. „Dort übernehme ich seit Januar den deutschen Kundenservice.“

Zeit als Aupair wird sie nie vergessen

Die Zeit als Aupair-Kraft in einer vierköpfigen Familie in einem Pariser Vorort wird Lena nie vergessen. „Es war einfach wunderbar. Ich habe so viel erlebt und Land und Leute kennengelernt“, erzählt sie, die sich nach Abschluss ihrer Banklehre den Traum vom Leben in Frankreich erfüllt hat.

Käse, Wein und Baguette

Louis ist nach Ansicht von Lena ein typischer Franzose: „Er liebt Käse und Wein. Und abends gibt es Baguette.“ Lena: „Es passt alles.“