Anzeige

Letzte Bandwelle: The Killers rocken auf dem Deichbrand

„Wonderful, wonderful“ – mit diesem Qualitätsversprechen treten The Killers bei der 14. Auflage des Deichbrand-Festivals in Wanhöden an. Die Band aus Las Vegas komplettiert die Headliner-Riege des viertägigen Rockspektakels, zu denen auch Die Toten Hosen und Casper gehören.

The Killers führen letzte Bandwelle an

The Killers führen die dritte und letzte Bandwelle an. Neben den US-Amerikanern werden auch die schwedischen Alternative-Rocker von The Hives, die australischen Hardrocker von Wolfmother, das deutsche Hip-Hop-Duo 257ers und der aus dem Raum Bremen stammende Singer-Songwriter Joris auftreten.

Hörprobe: The Killers mit Rut von ihrem Album „Wonderful Wonderful“

Musiker und DJs

Ebenfalls mit dabei: die Berliner Rockband Kadavar, der spanische Musiker Kid Simius, die Osnabrücker Folk-Band Mr. Hurley & die Pulveraffen, We Invented Paris – ein europäisches Künstlerkollektiv mit Sitz in Basel – sowie die DJs Moguai, Oliver Huntemann, Victor Ruiz und Dirty Doering.

2. Hörpobe: The Killers mit Human von ihrem Album Day & Age

Amy Macdonald, Editors und Freundeskreis

Aber auch die schottische Singer-Songwriterin Amy Macdonald, die britischen Indie-Rock-Bands Editors und The Subways, das Berliner Duo SDP, Clueso, Bosse, die Stuttgarter Hip-Hop-Band Freundeskreis, die deutschen Metal-Bands Die Apokalyptischen Reiter und Eisbrecher sowie der aus Neuenwalde stammenden Rapper und Sänger Alligatoah werden vom 19. bis 22. Juli vor 55.000 Fans am Seeflughafen Cuxhaven-Nordholz in Wanhöden rocken.