Loxstedt: Marode Brücke sorgt für Ärger

Sanieren oder nicht sanieren? Mit dieser Frage mussten sich jetzt die Kommunalpolitiker der Gemeinde Loxstedt befassen. Klar ist, dass die Brücke über die Lune zwischen Büttel und Holte marode ist. Rund 1,2 Millionen Euro soll eine Sanierung kosten. 

Süß: „Auf Brücke verzichten“

Einigen der Loxstedter Politiker ist das zu viel Geld. Bernd Süß (Linke) sprach sich beispielsweise dafür aus, auf die Brücke zu verzichten. Auch Bernd Vogel (LKR) argumentierte in diese Richtung.

Keine klare Meinung

Die SPD/Grünen-Gruppe und die CDU/Bürgerfraktionsgruppe wollten in der Ausschusssitzung zunächst keine Entscheidung treffen und sich erst innerhalb der Fraktionen beraten.

Nicht mehr tragfähig

Wird die Brücke nicht saniert, könnte sie noch einige Jahre von Fußgängern und Radfahrern genutzt werden, bis der Brückenbelag auch für diese „Gewichtsklassen“ nicht mehr tragfähig genug ist. Für Fahrzeuge ist die Brücke bereits seit 2016 gesperrt. (br)

Wie sich die politischen Gruppen schlussendlich zu der Brücke positioniert haben, lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.