Mit Bildergalerie: Model Maja Manczak aus Langen startet in Paris durch

Aufgewachsen ist Maja Manczak in Langen, in ihrer Heimat Geestland sitzt sie nun auch für den Kunstwettbewerb „Stadtgesicht“ in der Jury. Ihre große Leidenschaft ist aber das Modeln. Nach ihrem fünften Platz in der Castingshow „Germany’s next Topmodel“ startet sie nun in Paris durch. 

Vor allem in sozialen Netzwerken präsent

In ganz Europa ist die 20-Jährige mittlerweile unterwegs. Und setzt bei der Verbreitung ihrer Fotos vor allem auf die digitale Welt. „Ich bin bei Facebook und Instagram sehr aktiv und versuche darüber die jungen Leute zu erreichen“, erzählt die 1,79 Meter große Langenerin mit polnischen Wurzeln.

Erholung bei Freunden und Familie

In ihrer Geestländer Heimat verbringt sie aktuell einige erholsame Tage bei Familie und Freunden. Und wird auch hier auf der Straße noch hin und wieder erkannt. „Das kommt meistens so in Wellen. Manchmal merke ich aber auch einfach, dass Leute mich erkennen, sie sprechen mich aber nicht an“, erzählt sie.

Nächstes Ziel für Maja ist Griechenland

Nach der Erholung in der Heimat, die Maja unter anderem für Termine rund um den Kunstwettbewerb „Stadtgesicht“ nutzt, geht es für das Model weiter zu neuen Shooting-Abenteuern. Griechenland heißt das nächste Ziel der jungen Frau.

Eine Eindrücke von Majas Shootings in Paris gibt es hier zu sehen:

Kristin Seelbach

Kristin Seelbach

zeige alle Beiträge

Geboren 1985 im hessischen Limburg hat es Kristin Seelbach nach dem Studium in Marburg und Leipzig gleich zweimal zur NORDSEE-ZEITUNG nach Bremerhaven und umzu verschlagen. Zunächst 2011 zum Volontariat und seit 2013 erst als feste Mitarbeiterin und später Redakteurin in die Landkreisredaktion. Dort kümmert sie sich schwerpunktmäßig um die Gemeinden im Nordkreis und die Kreispolitik.