Blöde Motorradpanne im Wesertunnel: Erst Tank leer, dann Batterie kaputt

Ärgerliche Panne: Ein Motorradfahrer aus Loxstedt hat am Sonnabend für eine Vollsperrung der Nordröhre im Wesertunnel gesorgt.

Kein Benzin im Tank

Ein 60-Jähriger aus Loxstedt wollte das gute Wetter für eine Motorradtour nutzen. In der Nordröhre des Wesertunnnels (Richtung Wesermarsch) blieb sein Motorrad jedoch aufgrund von Benzinmangel liegen.

Vollsperrung ausgelöst

Er stellte sein Motorrad an den Fahrbahnrand, schaltete die Warnblinkanlage ein und fuhr mit seinem Begleiter zur nächstgelegenen Tankstelle. Sein abgestelltes Motorrad sorgte jedoch in der Zwischenzeit für eine Vollsperrung der betroffenen Röhre.

Polizei ruft den Abschleppdienst

Polizeibeamte aus Nordenham sicherten das liegengebliebene Motorrad ab und bestellten einen Abschleppdienst. So konnte der Tunnel nach 15 Minuten wieder freigegeben werden.

Auch die Batterie ist leer

Als der Motorradfahrer seine Maschine wieder in Empfang nahm, gab es das nächste böse Erwachsen. Denn: Nicht nur der Tank war leer, auch die Batterie hatte den Geist aufgegeben und musste ausgewechselt werden.