Neun Personen bei Unfall in Cuxhaven verletzt

Drei Fahrzeuge sind in der Nacht zu Sonntag in Cuxhaven-Lüdingworth kollidiert. Laut Polizei wurden dabei insgesamt neun Personen leicht verletzt. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht.

Autos aufeinandergeschoben

Der Unfall ereignete sich gegen 2.20 Uhr auf der Straße Am Kanal (K5) in Fahrtrichtung Altenbruch. Der Fahrer eines VW Caravelle aus Hamburg fuhr laut Polizei auf einen verkehrsbedingt wartenden VW Caddy auf. Der Wagen wurde durch den Aufprall auf einen vor ihm stehenden VW Multivan geschoben.

Unfallverursacher flüchtet

Insgesamt neun Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurden in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Der Unfallverursacher im VW Caravelle machte sich aus dem Staub. Die Polizei vermutet, dass es ein männlicher Fahrer war. Die Ermittler schätzen den Schaden auf etwa 10.500 Euro. Die Polizei Cuxhaven hofft auf Zeugenhinweise unter 04721/5730.