Nordholz: Kind (9) schleudert nach Unfall durch die Luft – Autofahrer flüchtet

Schlimme Fahrerflucht in Nordholz, jetzt werden Zeugen gesucht: Ein Autofahrer ist am Dienstag gegen 16 Uhr in der Bahnhofstraße (Höhe Hausnummer 50) mit seinem Wagen auf den Gehweg geraten. Dabei erfasste er ein Kind (9). Schlimm: Der Unfallverursacher flüchtete. Außerdem: Der Junge konnte das Auto nicht sehen. Er wurde von hinten angefahren.

Durch die Luft geschleudert

Der Junge wurde nach dem Aufprall elf Meter weit durch die Luft geschleudert. Er blieb danach leicht verletzt am Boden liegen. Zwei Autofahrerinnen aus Nordholz, die das Geschehen mitbekommen hatten, stoppten und kümmerte sich um das Kind.

Flucht in Richtung Ortsmitte

Der Unfallverursacher allerdings flüchtete in Richtung Ortsmitte. Bei dem Auto handelte es sich um ein höher gebautes Fabrikat. Farbe: anthrazit oder grau.

Polizei sucht Zeugen

Wer das Auto gesehen hat oder Angaben zum Unfallhergang machen kann, sollte sich sofort bei der Polizei unter Telefon 04721/5730 oder 04723/500380 melden.