Nordholzer Aeronauticum bekommt mehr Geld – unter Bedingungen

Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat mehr Geld für das Aeronauticum in Nordholz bewilligt. Das ist allerdings an Bedingungen geknüpft. 

So wird das Aeronauticum unterstützt

Das Aeronauticum wird zurzeit von der Gemeinde Wurster Nordseeküste (mit etwa 90.000 Euro jährlich), dem Landkreis Cuxhaven (30.000 Euro) und der Bundesmarine unterstützt.

Auf 300.000 Euro erhöht

Der Bundeswehranteil beträgt aktuell 25.000 Euro jährlich. Der jährliche Anteil soll auf 300.000 Euro aus dem Haushalt des Bundesverteidigungsministeriums erhöht werden.

Die Bedingung

Nach den Worten des SPD-Kreistagsabgeordneten Gunnar Wegener wird jetzt erwartet, „dass die kommunalen Geldgeber auch entsprechend erhöhen“.

Wie der Landkreis das Geld bereitstellen will und warum man sich auch in Cuxhaven freuen kann, lest ihr am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG und schon jetzt auf norderlesen.de.