Partyspaß mit Tim Toupet

„Open Air“ Veranstaltungen sind immer mit einem Wetter-Risiko verbunden. Das zeigte sich jetzt auch wieder bei der Beach-Party Freitagabend am Sieverner See. Immer mal wieder ein Regenschauer zwischendurch dämpfte die Partystimmung aber nicht allzu sehr. Dafür sorgten die „Partychaoten“ zusammen mit Tim Toupet.

„Singender Friseur“ sorgt für gute Laune

Tim Toupet, der sich selbst als „singender Friseur“ bezeichnet, verließ gleich zu Beginn seines Auftritts die Bühne und mischte sich unter das Volk auf der Tanzfläche. Schnell hatte er zwei junge Damen im Arm und gleichzeitig schmetterte er seinen Hit „Ich hab‘ ne Zwiebel auf‘m Kopf, ich bin ein Döner“. Natürlich durfte auch sein aktueller Sommerhit „Nein, nein, nein, nein, sind wir nicht gewesen“, nicht fehlen. Auch die „gereifte Jugend“ war vor Ort und amüsierte sich prächtig.

Schiffsmodelle auf dem See

Am Sonnabend eröffnete der Schiffsmodellbauclub Cuxhaven das Programm, den die „Sieverner Ideenschmiede“ eingeladen hatte. Kleine Schiffchen und auch große Pötte, alle im Miniaturformat, konnten ferngesteuert über den Sieverner See gelenkt werden und sorgten für viel Begeisterung. Highlight des Abends war jedoch die Fußball-Begegnung zwischen Deutschland und Italien, die auf einer großen Leinwand übertragen wurde. Nach dem Elfmeterschießen wurde der deutsche Sieg ausgiebig gefeiert. Für Partystimmung sorgten „DJ Rob Hardt“ und „Blancker Sound“. (stn)