„Pioniere“ hören auf: Gemeinde Beverstedt verabschiedet Ratsmitglieder

Die letzte Beverstedter Ratssitzung in der Wahlperiode war eine des Dankes und der Wertschätzung. Die ausscheidenden Ratsmitglieder wurden verabschiedet, andere für ihre langjährige Tätigkeit geehrt. Besondere Würdigungen gab es für drei engagierte Frauen. Der neue Rat konstituiert sich im November. 

Voigts sieht Gemeinde auf gutem Weg

Ulf Voigts (parteilos) verabschiedete die Ratsmitglieder, die im kommenden Rat, der bis 2021 agiert, nicht mehr vertreten sein werden. „Wir dürfen stolz auf den Weg sein, den wir gegangen sind, und wir sind weiter auf einem guten Weg“, sagte Voigts. Die Einheitsgemeinde ging 2011 aus der Samtgemeinde hervor.

Langjährige Politiker treten ab

Mit Henriette Ahrens (CDU) verabschiedet sich auf eigenen Wunsch die aktuelle stellvertretende Bürgermeisterin aus der Politik, mit Manfred Tönjes der aktuelle CDU-Fraktionsvorsitzende und langjährige Bürgermeister der ehemaligen Gemeinde Heerstedt.

Stehende Ovationen

Bei Volker Lüdke (SPD), der auf 44 Jahre Ratsarbeit zurückblickt und 39 Jahre Bürgermeister der ehemaligen Gemeinde Bokel war, standen die Ratskollegen auf und applaudierten.

Die ausscheidenden Ratsmitglieder:

Anke Rose (SPD), Christiane Beckmann (SPD), Henriette Ahrens (CDU), Gerhard Wittpenn (CDU), Henning Suhr (CDU), Manfred Tönjes (CDU), Petra Gerdes (CDU), Volker Lüdke (SPD) sowie Michael Muckle (SPD). Auch Wolfgang Dieck, Carsten Zinn (Linke) und Thorsten Rönner (FDP)  sind nicht mehr dabei.

 

 

Jens Gehrke

Jens Gehrke

zeige alle Beiträge

Jens Gehrke ist in Bremerhaven geboren, arbeitet als Redakteur bei der NORDSEE-ZEITUNG und gehört seit 2016 dem nord24.de-Team an. Er hat Kulturwissenschaften und BWL in Lüneburg und Madrid studiert, danach volontierte er bei der NORDSEE-ZEITUNG. Die Schwerpunkte der Berichterstattung liegen in den Gemeinden Hagen im Bremischen und Beverstedt.