Polizei im Cuxland warnt: Viele Radfahrer ohne Licht unterwegs

Die Polizei hat Ende Oktober in Cuxhaven rund 200 Fahrradfahrer kontrolliert. Fast jedes fünfte untersuchte Rad hatte kein oder nur ein funktionierendes Licht. 

200 Radler kontrolliert – 73 Verstöße

Insgesamt stellten die Beamten bei ihren Kontrollen innerhalb weniger Tage 73 Verstöße fest, so die Polizei. In 42 Fällen fanden die Polizisten Mängel an der Beleuchtung. Acht Radfahrer benutzten ihr Smartphone während der Fahrt, sechs Radler fuhren auf der falschen Seite.

Zwei Promille

Zudem zogen die Beamten einen 40-jährigen Radfahrer aus Cuxhaven in der vergangenen Woche aus dem Verkehr. Er war mit annähernd zwei Promille unterwegs.

Kontrolle in Nordholz

Auch an der Grundschule Nordholz wurden von der Polizei 65 Fahrräder von Schülern aus drei Klassen kontrolliert. Dabei entdeckten die Beamten an insgesamt 20 Rädern diverse Mängel. Einige wurden direkt vor Ort behoben. Zwölf Räder müssen laut Polizei nachkontrolliert werden.