Radfahrer in der Wingst mit 2,2 Promille unterwegs

Die Polizei hat am Donnerstagabend einen betrunkenen Radfahrer auf der B73 in Höhe Wingst aufgegriffen. 

Radler liegt am Straßenrand

Der Mann auf dem Rad war anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen, als er gegen 20.55 Uhr in starken Schlangenlinien auf der B73 fuhr, so die Polizei. Die alarmierten Beamten fanden den 35-Jährigen bereits kurze Zeit später. Er lag am Fahrbahnrand.

Absolut fahrunsicher

Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der Mann aus Land Hadeln betrunken war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,2 Promille. Für Fahrradfahrer gilt laut Polizei ein Grenzwert von 1,6 Promille für die sogenannte absolute Fahrunsicherheit.

Blut entnommen

Die Beamten eröffneten deshalb ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gegen den Mann. Es folgten die obligatorische Blutentnahme durch einen Arzt und die Untersagung der Weiterfahrt bis zur Ausnüchterung.