Raser im Cuxland unterwegs: Audi-Fahrer ist 96 km/h zu schnell

Die Polizei hat am Wochenende im Cuxland mehrere Raser geschnappt. Der traurige Spitzenreiter: Ein Audi-Fahrer fuhr mit 166 km/h bei erlaubten 70 km/h, so die Polizei.

166 km/h auf der L135 im Cuxland

Die meisten kontrollierten Autofahrer hielten sich an die erlaubte Geschwindigkeit, heißt es von der Polizei. Doch einige Fahrer fielen negativ auf: So wurde auf der L135 zwischen Altenwalde und Nordholz der Fahrer eines PS-starken Audi mit 166 km/h gemessen, obwohl dort lediglich 70 km/h erlaubt sind.

Zwei Punkte in Flensburg

Zwischen Sellstedt und Wehdel wurde ein 20-jähriger Raser aus Sellstedt ebenfalls in einer 70er-Zone gemessen. Er war mit 158 km/h unterwegs. Beide Fahrer erwartet ein Bußgeld von mehreren hundert Euro, ein dreimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

Fahrverbot für Motorradfahrer

Etwas günstiger kommt ein 24-jähriger Motorradfahrer aus Hemmoor davon. Aber auch die bei ihm gemessene Geschwindigkeit von 115 km/h bei erlaubten 70 km/h auf der Altenwalder Chaussee zwischen Cuxhaven und Altenwalde ist deutlich zu schnell und wird ein Fahrverbot zur Folge haben.