Anzeige

Ratlos auf der Autobahn: Gibt es Geestland gar nicht?

Zwar ist die Stadt Geestland nach ihrer Fusion schon knapp dreieinhalb Jahre alt, doch Fahrer auf der Autobahn merken davon nichts. Denn auf der dortigen Beschilderung taucht die junge Stadt gar nicht auf. 

Nach Bremerhavener Vorbild

Gerade Touristen könne das verwirren, finden die Verantwortlichen der Stadt Geestland und wollen deshalb, dass der offizielle Name auch auf den Autobahnschildern auftaucht. Nach dem Vorbild der Seestadt im Süden. Denn in Bremerhaven tragen die Abfahrten den Namen der Seestadt, mit den jeweiligen Zusätzen wie -Zentrum oder -Geestemünde.

Anschlussstelle trägt anderen Namen

Doch die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr macht der Stadt Geestland wenig Hoffnung und verweist auf bestehende Verordnungen. Nach denen immer der Name der nächsten Anschlussstelle als „Geradeausziel“ genannt werden muss. Und diese heißt beispielsweise Neuenwalde, nicht Geestland-Neuenwalde.