Retten Fledermäuse die Eichen in Hahnenknoop?

Neue Hoffnung für die Eichen im Hahnenknooper Forstweg: Das Naturschutzamt des Landkreises fordert ein Fledermausgutachten für die über 120 Jahre alten Bäume von der Eigentümerin des Privatwegs.

Fledermäuse unter Schutz

Die Eigentümerin will neun der alten Eichen an dem Weg fällen lassen. Sollten die unter Schutz stehenden Säugetiere in den Bäumen nachgewiesen werden, wäre dies nicht mehr so einfach möglich.

Pflege ja, Fällen nein

Die Anlieger kritisieren die geplante Fällung der Bäume seit Monaten. Obwohl diese von der Gemeinde Loxstedt genehmigt wurde. Zwar seien Pflegemaßnahmen für die Bäume gefordert worden, doch von Fällen sei nie die Rede gewesen, so die Meinung der Anwohner, die den Privatweg nutzen dürfen. Sie wollen die Eichen retten, verweisen auf die Bedeutung der alten Bäume für Natur und Artenvielfalt.

Welche weiteren Lösungsmöglichkeiten die Anlieger sehen, lest ihr am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Kristin Seelbach

Kristin Seelbach

zeige alle Beiträge

Geboren 1985 im hessischen Limburg hat es Kristin Seelbach nach dem Studium in Marburg und Leipzig gleich zweimal zur NORDSEE-ZEITUNG nach Bremerhaven und umzu verschlagen. Zunächst 2011 zum Volontariat und seit 2013 erst als feste Mitarbeiterin und später Redakteurin in die Landkreisredaktion. Dort kümmert sie sich schwerpunktmäßig um die Gemeinden im Nordkreis und die Kreispolitik.