Schiffdorf: Haarspray-„Überdosis“ löst Alarm aus

Übermäßiger Haarspray- oder Deogebrauch hat am Sonntagmittag für einen Feuerwehreinsatz in Schiffdorf gesorgt. In einem Wohnheim an der Bohlenstraße hatte um 13.43 Uhr die Brandmeldeanlage ausgelöst. 

Verdacht auf Falschalarm bestätigt sich

Bereits auf der Anfahrt der Rettungskräfte wurde durch die Leitstelle mitgeteilt, dass es sich vermutlich um einen Falschalarm wegen übermäßigen Deogebrauchs handelt. Dieser Verdacht bestätigte sich.

Weder Feuer noch Rauch

Die Freiwillige Feuerwehr Schiffdorf (Ortswehr) konnte nach eigenen Angaben weder Feuer noch Rauch feststellen. Es roch jedoch stark nach Deo oder Haarspray.