Schweizer eröffnet Imbiss an der Wurster Nordseeküste

Wenn Schweizer an die Nordseeküste reisen, machen sie hier meistens Urlaub. Das war auch bei Brigitte (40) und Sacha Kunz (50) aus der Region Basel so. Seit zehn Jahren sind sie jedes Jahr hier gewesen. Jetzt haben sich mit einem Imbiss selbstständig gemacht.

Freundeskreis aufgebaut

„Wir haben im Laufe der Jahre auch schon einen Freundeskreis aufgebaut“, erzählt Sacha Kunz. Der zwanzigjährige Sohn bleibt vorerst in der Schweiz. Seine jüngeren Geschwister sind mit gekommen. Die Schwiegermutter von Sacha Kunz wohnt in der Saison auch hier.

Gastronomische Erfahrungen

Familie Kunz hat den Imbiss von Peter und Marianne Danneberg auf der Hafenterrasse in Dorum-Neufeld übernommen.  Sacha Kunz hat in der Schweiz gastronomische Erfahrungen gesammelt, unter anderem als Organisator von Fußballturnieren. „Eine vernünftige Currywurst wie in Deutschland bekommt man in der Schweiz nicht. Dafür kostet sie sechs bis sieben Franken.“ (stn)

Wie das Angebot des Küsten-Grills aussehen soll, lest Ihr am Sonntag, 21. Juli, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.