Sievern: Die alten Cordes-Häuser haben einen neuen Pächter

Essen, Tanzen, Übernachten – Pierre Santjer aus Nordholz hat die ehemaligen Cordes-Häuser in Sievern gepachtet. Der 25-Jährige wird  im Ortskern den Hotel- und Restaurantbetrieb wieder aufnehmen, der seit der Insolvenz von Eibe Cordes, ehemaliger RTL-Fernsehkoch und Betreiber der Hapag-Hallen in Cuxhaven, ruht. 

„Auch für den kleineren Geldbeutel“

Der gelernte Autolackierer und heutige Betriebsleiter einer Nordholzer Gebäudereinigungsfirma will voraussichtlich Mitte Juli mit einem ausgesuchten Team von bis zu zehn Fachkräften auch etwas für den kleineren Geldbeutel anbieten. In diesem Zusammenhang denkt Santjer an die Jugend als Zielgruppe.

„Belebung des Ortskerns“

Matthias Cercel, Vorstand der Asel AG aus Schiffdorf, hatte die Immobilie in Sievern Ende August vergangenen Jahres im Rahmen einer Zwangsversteigerung für rund 240.000 Euro erworben und anschließend umfassend saniert. Cercel freut sich, dass der Ortskern durch die Verpachtung an Pierre Santjer wieder belebt wird.