Sievern: Spritztour mit Hyundai endet in Graben

Diese „Probefahrt“ in Sievern ging mächtig in die Hose: Eine nächtliche Spritztour mit einem nicht zugelassenen Hyundai Terracan endete am Samstag gegen Mitternacht in einem Straßengraben an der Straße Langenacker.

Autobesitzer will das Auto verliehen haben

Die Polizei fand das Auto verschlossen vor und ermittelte den Halter. Seinen Angaben nach hat, wie die Polizei mitteilt, ein Bekannter das Fahrzeug für eine „kleine Probefahrt“ benutzt.

Strafverfahren eingeleitet

Gegen den 30-jährigen Halter aus Sievern wurde ein Strafverfahren nach dem Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an. Gesucht werden Zeugen, die sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 04743/9280 melden können.