Stubben: Mann misshandelt schwangere Ex-Freundin

Ein 24-jähriger Nordenhamer soll seine schwangere Ex-Freundin in der Nacht zu Sonnabend in Stubben dermaßen geschlagen und getreten haben, dass die 22-Jährige schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Aus dem Wagen gezerrt

Laut Polizei soll der Nordenhamer die Frau in Stubben mit dem Wagen zu einer Aussprache abgeholt  haben. Er soll dann in den abgelegenen Ortsteil Elfershude in die Nähe der Bahnüberführung gefahren sein und das Opfer aus dem Wagen gezerrt haben.

Neue Freundin feuert den Täter an

Seine vermeintlich neue Freundin, eine 24-jährige Nordenhamerin, fuhr offenkundig unbemerkt mit und soll den Tatverdächtigen bei der Attacke auf die schwangere Frau angefeuert haben.

Ermittlungen laufen

Wie es dem Ungeborenen derzeit geht, kann die Polizei zurzeit noch nicht sagen. Die Ermittlungen laufen.