Tischtennis: Profi-Spielerin ist zu Gast in Hagen

Eine Deutsche Meisterin hat man nicht alle Tage zu Gast: Profi-Spielerin Katharina Michajlova hat den Hagener Sportverein besucht. Sie zeigte in der Sporthalle der Grundschule, was man tun muss, um im Tischtennis Erfolg zu haben.

Zweistündiges Probetraining

„Wir haben den Kontakt kurzfristig hergestellt und sind froh, dass Katharina Michajlova für unser Training Zeit gefunden hat“, erklärte Ingo Krampitz, Co-Trainer der Nachwuchsabteilung. Der Loxstedter hatte die Trainingseinheit organisiert. Zehn Sportler des Hagener Sportvereins nahmen an dem zweistündigen Probetraining teil.

Medizinball zum Aufwärmen

Die 29-jährige Katharina Michajlova, eine in der Ukraine geborene Deutsche, spielt aktuell für den deutschen Meister SV DJK Kolbermoor. Sie steht in der Weltrangliste auf Position 732 und eröffnete die Trainingseinheit mit einem Medizinball zum Aufwärmen. Hier kamen die Amateure aus Hagen schon ziemlich ins Schwitzen. Es schlossen sich unterschiedliche Übungen an, gefolgt von individuellen Trainingseinheiten.

Spieler haben viel gelernt

Schließlich erprobten die Teilnehmer unterschiedliche Aufschlagvarianten und erarbeiteten sich gute Bein- und Hüftpositionen, mit denen auch Folgeschläge am Tisch gut pariert werden konnten. (pal)