Tourismus im Cuxland: Mehr Gäste bleiben für weniger Tage

Insgesamt haben 2018 mehr Gäste im Cuxland übernachtet, doch sie blieben weniger Tage als noch ein Jahr zuvor – dies ist die Kurzformel der Übernachtungsstatistik, die die Agentur für Wirtschaftsförderung beim Landkreis Cuxhaven jetzt den Mitgliedern des Ausschusses für Regionalplanung, Wirtschaft und Tourismus vorlegte.

Höher als Durchschnitt

Nach Angaben des Landesamtes für Statistik Niedersachsen wurden im Landkreis Cuxhaven im vergangenen Jahr 649.721 Ankünfte, 2,62 Millionen Übernachtungen und eine durchschnittliche Aufenthaltsdauer von vier Tagen dokumentiert. Damit liegt das Cuxland „deutlich höher als der niedersächsische Durchschnitt“.

Durchschnittliche Aufenthaltsdauer sinkt

Zum Vorjahr sind die Ankünfte um 5,96 Prozent – das entspricht einem Plus von 36.541 – und die Zahl der Übernachtungen um 2,61 Prozent (66.802) gestiegen. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer sank um 0,2 Tage.