Unfall auf der A27: 80-Jähriger überholt zu langsam

Eine 31-jährige Autofahrerin ist am Donnerstagmorgen auf der A27 bei Schwanewede auf den Wagen eines 80-jährigen Fahrers aufgefahren. Laut Polizei soll der Senior gegen 6 Uhr in Fahrtrichtung Walsrode unmittelbar vom Beschleunigungs- auf den Überholfahrstreifen gewechselt haben. 

80-Jähriger überholt langsam

Dort wollte der Mann aus Schwanewede offensichtlich einen Lastwagen überholen. Die 31-jährige Autofahrerin aus Loxstedt, die auf dem Überholfahrstreifen fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das langsam fahrende Auto des 80-Jährigen auf. Er und die 31-Jährige blieben unverletzt.

Führerschein beschlagnahmt

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden am Wagen der 31-Jährigen wird auf 12.000 Euro geschätzt, am anderen Auto entstand 8000 Euro Schaden. Gegen den 80-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.