Unfall in Hagen: Motorradfahrer verliert auf der L134 die Kontrolle

Ein Motorradfahrer ist am frühen Mittwochabend auf der L134 bei Bramstedt (Gemeinde Hagen) bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Laut Polizei verlor der 54-Jährige aus Bremen die Kontrolle über sein Fahrzeug und fiel auf die Fahrbahn.

Kontrolle über Motorrad verloren

Der Bremer war gegen 18 Uhr mit seinem Motorrad auf der L134 aus Bramstedt kommend in Richtung Beverstedt unterwegs. In einer Rechtskurve verlor er aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er fiel auf die Fahrbahn.

Motorradfahrer verletzt, aber ansprechbar

Sein Motorrad rutsche im Gegenverkehr in den Wagen eines 28-Jährigen. Der Autofahrer wurde leicht verletzt. Zu den Verletzungen des Motorradfahrers konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Er sei jedoch ansprechbar gewesen. Beide Unfallopfer kamen ins Krankenhaus.

30.000 Euro Schaden

Die L134 musste für kurze Zeit voll und anschließend halbseitig gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 30.000 Euro.