Verdi-Gala in Elmlohe erntet rauschenden Beifall

Bei der Verdi-Gala auf dem Elmloher Turnierplatz wurden am Freitag acht Werke aus acht der bekanntesten Opern des italienischen Komponisten aufgeführt.

Ins Herz des Publikums

Die Opernfans konnten die beliebtesten Arien, Ensembles und Chorstücke genießen. Themen aus Aida, Don Carlo und Nabucco bildeten den Schwerpunkt im ersten Teil des Abends. Orchester, Chor und Solisten zeigten sich in Bestform und sangen sich stimmgewaltig in die Herzen des Publikums.

Origineller Opernabend

Im zweiten Part waren die schönsten Stücke aus Rigoletto und La Traviata arrangiert. Am Schluss erntete die renommierte Festspieloper Prag und die Tschechischen Symphoniker Prag für den originellen Opernabend rauschenden Beifall. (gsc)

Was einer der Höhepunkte der Verdi-Gala war und warum die Pause plötzlich zehn Minuten kürzer wurde, lest ihr am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG.