Waldschule in Hagen baut für 1,4 Millionen Euro an

Die Waldschule in Hagen erhält zehn neue Klassenräume: Der zweite Bauabschnitt des neuen B-Gebäudes wächst gerade in die Höhe. 1,4 Millionen Euro werden investiert. Die Summe hat der Landkreis als Investitionskostenzuschuss bereitgestellt. Seit dem Sommer sind die Handwerker aktiv. Im Juni soll alles fertig sein. 

Barrierefreier Anbau wird dringend gebraucht

„Die Vorfreude ist groß“, sagt Schulleiter Sven Fierek, der hofft, dass Zeit- und Kostenrahmen weiterhin so gut eingehalten werden. Der barrierefreie Neubau mit den zehn neuen Klassenräumen ist für die Waldschule Hagen-Beverstedt von großer Wichtigkeit.

Ungeliebte Containerlösung verschwindet

Das bereits abgerissene Altgebäude aus den 1950er Jahren war energetisch auf einem schlechten Stand, außerdem fehlen zwei Klassenräume für die Wiedereinführung des 13. Jahrgangs. Mit Fertigstellung des Anbaus wird auch die ungeliebte Containerlösung für vier Klassenräume verschwinden.

Was der Schulverein der Waldschule bis 2020 noch verbessern möchte, lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG. 

Jens Gehrke

Jens Gehrke

zeige alle Beiträge

Jens Gehrke ist in Bremerhaven geboren, arbeitet als Redakteur bei der NORDSEE-ZEITUNG und gehört seit 2016 dem nord24.de-Team an. Er hat Kulturwissenschaften und BWL in Lüneburg und Madrid studiert, danach volontierte er bei der NORDSEE-ZEITUNG. Die Schwerpunkte der Berichterstattung liegen in den Gemeinden Hagen im Bremischen und Beverstedt.