Wasserleiche in Cuxhaven: Polizei nennt neue Details

Nachdem am vergangenen Donnerstag in Cuxhaven eine Wasserleiche in Cuxhaven entdeckt wurde, bringt die Obduktion des 64-jährigen Toten nun Licht ins Dunkel.

Fremdverschulden ausgeschlossen

Polizeisprecherin Anke Rieken teilt auf Nachfrage der Cuxhavener Nachrichten mit, dass die Polizei in Cuxhaven ein Fremdverschulden ausschließt.

Von Passanten entdeckt

Passanten hatten am vergangenen Donnerstag gegen 12.30 Uhr ein auffälliges Objekt im Wasser entdeckt. Die Einsatzkräfte stellten daraufhin fest, dass es sich um einen leblosen menschlichen Körper handelte.

64-Jähriger aus Cuxhaven

Die Identität des Mannes konnte auch schon am Donnerstag von der Polizei geklärt werden. Bei dem Toten handelt es sich demnach um einen 64-jährigen Cuxhavener.

Weitere Hintergründe zum Leichenfund in Cuxhaven, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.