Weniger Gülle? Bauern im Cuxland müssen zittern

Die Spannung unter den Bauern im Cuxland steigt: Am Dienstag gibt Niedersachsens Landesregierung bekannt, in welchen Gebieten die Bauern künftig 20 Prozent weniger Gülle und Dünger ausbringen dürfen. 

Nitratbelastung im Grundwasser

Zu diesen sogenannten „roten Gebieten“ könnten große Teile des Cuxlands gehören. Es wird die Gebiete treffen, in denen das Grundwasser stark mit Nitrat belastet ist. Die verschärften Dünge-Regeln frustrieren die Bauern. Zum Beispiel den Schweinehalter Enno Garbade aus Bramstedt. „Die Düngeverordnung ist doch gerade erst verschärft worden, Man sollte doch erst mal abwarten, was das gebracht hat“, klagt er.

Was die drohende Verschärfung der Dünge-Regeln für seinen Betrieb bedeutet, in dem jedes Jahr 8000 Schweine gemästet werden, lest ihr am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Inga Hansen

Inga Hansen

zeige alle Beiträge

Inga Hansen, Jahrgang 1962, arbeitet seit 1993 als Redakteurin in der Landkreis-Redaktion der NORDSEE-ZEITUNG. Zuvor hat die gebürtige Ratzeburgerin in Hamburg Politikwissenschaft und Öffentliches Recht studiert. Über Politik beziehungsweise die Frage, wie sich die Gesellschaft entwickelt, kann sich auch privat den Kopf heiß reden, weitere Leidenschaften gelten der Pop-Musik und dem Kino.