Wie Cuxhaven von Siemens profitiert

200 Millionen Euro Investition, 600 neue Arbeitsplätze und ein Ruck, der durch die Stadt gegangen ist: Siemens hat Cuxhaven belebt.

Einwohnerrückgang gestoppt

Ein Jahr nach der Ansiedlung des Windkraft-Werks von Siemens Gamesa weisen alle Zahlen der Stadt nach oben. Der Rückgang der Einwohnerzahl in der 50.000-Seelen-Stadt ist erstmals seit über 20 Jahren gestoppt.

Weniger Arbeitslose

Die Zahl der Arbeitslosen ist auf unter 2000 gesunken. Die Nachfrage nach Wohnungen brummt. Und sogar die Betten sind besser ausgelastet: Mit 3,8 Millionen Übernachtungen erzielte die Touristen-Stadt 2017 einen neuen Rekord.