Wilde Verfolgungsjagd durch Cuxhaven endet mit Unfall

Ein Autofahrer (54) hat sich am Mittwochmorgen in der Innenstadt von Cuxhaven eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Dann kam es zum Unfall.

Autofahrer hat keinen Führerschein

Einer zivilen Polizeistreife fiel am Mittwoch gegen 10.25 Uhr ein BMW-Cabrio in Cuxhaven auf. Den Beamten war bekannt, dass der 54-jährige Fahrer aus dem Landkreis Cuxhaven nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die Beamten versuchten mit der Anhaltekelle und eingeschaltetem Blaulicht den BMW zum Anhalten aufzufordern.

Flüchtiger umfährt Ampeln in Cuxhaven

Offensichtlich ignorierte der Fahrer zunächst diese Aufforderung und beging bei der Weiterfahrt mehrere schwere Verkehrsverstöße. Hierbei umfuhr er rote Ampeln und nutzte hierbei die Fuß- bzw. Radwege. Zu dieser Zeit standen Fußgänger in der Nähe der Ampeln, die jedoch durch die Fahrmanöver nach Angaben der Polizei nicht gefährdet wurden.

BMW rammt Polizeiauto

In der Wernerstraße in Cuxhaven hielt der Fahrer des BMW dann an. Die Beamten gingen zum Fahrzeug und der Fahrer des BMW legte völlig überraschend den Rückwärtsgang ein und fuhr rückwärts gegen den zivilen Funkstreifenwagen. Anschließend setzte der Fahrer des BMW seine Flucht fort.

Polizisten überwältigen Flüchtigen

Durch Unterstützung eines weiteren Streifenwagens konnte der Fahrer des BMW im Bereich der Meyerstraße/Wernerstraße gestoppt werden. Er konnte durch die Polizeibeamten überwältigt werden und wurde zur Wache verbracht. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Am Streifenwagen entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Polizei Cuxhaven sucht Zeugen

Der BMW wurde ebenfalls leicht beschädigt. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Cuxhaven (04721/5730) oder jede andere Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Philipp Overschmidt

Philipp Overschmidt

zeige alle Beiträge

Philipp Overschmidt, Jahrgang 1988, ist in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) geboren und aufgewachsen. Er studierte Politikwissenschaften und Soziologie in Osnabrück. Nach seinem Volontariat bei der NORDSEE-ZEITUNG ist er seit 2017 Online-Redakteur für nord24.