Wingst: Vermisster Junge (10) wieder aufgetaucht

Die Suchaktion nach einem zehnjährigen Jungen in Wingst nahm am Mittwochabend ein glückliches Ende.

25 Einsatzkräfte der Feuerwehr suchen das Kind

Zuvor war bei den ortsansässigen Feuerwehren gegen 19 Uhr ein Notruf eingegangen. Ein zehnjähriger Junge wurde seit dem Nachmittag im Bereich der Grundschule „Am Wingster Wald“ vermisst. Mit 25 Einsatzkräften rückten die Retter der Feuerwehren gemeinsam mit der Polizei zur Suche aus.

Einsetzende Dunkelheit erschwert Suche

Da die Dunkelheit bereits eingesetzt hatte, wurde die Personensuche erschwert. Glücklicherweise wurde das Kind wenig später von einer Anwohnerin wohlbehalten aufgefunden und an die Eltern übergeben. (jl/CN/NEZ)