Wremen: Leuchtturm „Kleiner Preuße“ sucht „Leuchte“

Die Wremer suchen für ihr Leuchtturm-Denkmal „Kleiner Preuße“ eine „Kleine Preußin“. Die Miss-Wahl-Premiere findet zum Auftakt des Wremer Marktes am 26. Juli ab 21 Uhr am Kutterhafen von Wremen statt.

Leuchtturm sucht „Leuchte“

Sie muss kein schwarz-weiß geringeltes Shirt tragen, um dem Leuchtturm ähnlich zu sehen. Auch Modelmaße sind kein Muss. „Wir wollen eh niemanden im Bikini über den Laufsteg schicken“, erklärt Ingo Stelzer vom Marktausschuss. Mit dem Nordseebad Wremen sollten sich die Bewerberinnen aber schon auskennen. Gesucht wird nämlich nicht die schönste, sondern die klügste Kandidatin.

Mindestalter: 18 Jahre

Das Bewerbungsverfahren ist einfach: Wer Lust hat und mindestens 18 Jahre alt ist (nach oben gibt es keine Altersgrenze) sollte am Freitag, 26. Juli, 21 Uhr, zur Jubiläumsparty von DJ Jens Itjen ins Festzelt am Kutterhafen von Wremen kommen. Dort wird die erste „Kleine Preußin“ während einer langen Partynacht mit Musik aus den 80ern, 90ern und 2000ern gekürt.

Publikum kann Deichbrand-Tickets für 2020 gewinnen

Welches Wissen die Veranstalter abfragen, wird noch nicht verraten. „Wir wollen natürlich nicht, dass sich die Bewerberinnen gezielt vorbereiten“, sagt Itjen. Nur so viel: Die meisten Fragen werden Schätzfragen sein. Einen Gewinn gibt es für die Siegerin natürlich auch. Gewinnen können auch die Zuschauer der Freitagabend-Fete: zwei Deichbrand-Kombitickets für nächstes Jahr.

Heike Leuschner

Heike Leuschner

zeige alle Beiträge

Heike Leuschner hat sich nach ihrem Jura-Studium in Hamburg für die journalistische Laufbahn entschieden. Seit 2010 ist die gebürtige Sächsin als Redakteurin im Landkreis-Ressort der NORDSEE-ZEITUNG beschäftigt. Privat sieht man sie häufig mit der Kamera - oder gar nicht. Dann ist sie auf Reisen.