Spieka-Neufeld: So kann man am Strand in der Hängematte übernachten

Einfach mal abhängen – und das eine ganze Nacht lang: In Spieka-Neufeld kann man ab sofort in einer bequemen Hängematte mit Blick auf die Nordsee übernachten.

Pro Hängematten und Nacht 20 Euro

Es ist eine kleine Alltagsflucht, die sich die Touristiker der Gemeinde Wurster Nordseeküste pünktlich zum Ferienbeginn ausgedacht haben: Für 20 Euro pro Nacht und Person kann sich jeder an der Touristinfo am Grünstrand von Spieka-Neufeld zwei bequeme Hängematten mieten, in denen es sich herrlich träumen lässt. Einzige Bedingung: Schwerer als 150 Kilogramm sollten die Nutzer nicht sein.

Unter freiem Himmel oder mit Zeltdach

Unmittelbar an der Wasserkante und der Hafeneinfahrt können es sich Hängematten-Fans unter freiem Himmel bequem machen. Wer sich vor Insekten und Wind schützen will, erhält zur Hängematte einen Zeltaufsatz dazu. Zum Service gehört außerdem ein Schlüssel für die sanitären Anlagen auf dem benachbarten Campingplatz.

Einmaliges Angebot

Nach Auskunft der Gemeinde ist das originelle Übernachtungsangebot in dieser Form bislang einmalig an der deutschen Nordseeküste. Weitere Infos gibt es Internet: hier klicken.