Zigarette aus dem Fenster geworfen: Ladung brennt vor Wesertunnel

Die Ladung eines Anhängers hat am Dienstagabend auf der B437 zwischen Stotel und Wesertunnel gebrannt. Laut Polizei soll der 38-jährige Beifahrer eine Zigarette aus dem Autofenster geworfen haben.

Möbel waren noch verpackt

Der 50-jährige Fahrer aus Nordenham war in Richtung Wesertunnel unterwegs. Durch die brennende Zigarette gerieten die gerade gekauften Möbel, die sich verpackt auf dem Anhänger befanden, um kurz vor 20 Uhr in Brand. Laut Polizei hatten sie einen Wert von rund 700 Euro.

B437 wird gesperrt

Der 50-jährige Fahrer fuhr kurz hinter Lunebrücke rechts ran. Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand. Für den Einsatz musste die B437 in beide Richtungen für etwa eine halbe Stunde gesperrt werden. Die beiden Unglücksraben blieben unverletzt.

Philipp Overschmidt

Philipp Overschmidt

zeige alle Beiträge

Philipp Overschmidt, Jahrgang 1988, ist in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) geboren und aufgewachsen. Er studierte Politikwissenschaften und Soziologie in Osnabrück. Nach seinem Volontariat bei der NORDSEE-ZEITUNG ist er seit 2017 Online-Redakteur für nord24.