Kinderschutz: NRW will bundesweit das Rauchen im Auto verbieten

Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen will das Rauchen in Autos verbieten, wenn Minderjährige oder schwangere Frauen mitfahren. Der Landtag in NRW hat am Donnerstag den Antrag beschlossen. Das Rauchverbot soll nicht nur in Nordrhein-Westfalen gelten, sondern bundesweit.

Vor Passivrauch schützen

Die Initiative soll im Bundesrat eingebracht werden. Wann es soweit sein wird, ist noch unklar. Minderjährige und Schwangere sollen mit der neuen Regelung vor den Gefahren des Passivrauchens im Auto geschützt werden.

Bundesärztekammer dafür

Im Oktober 2018 hatten die deutschen Ärzte bereits einen Vorstoß der Länder-Gesundheitsminister für ein bundesweites Rauchverbot in Autos bei Fahrten mit Kindern und Schwangeren unterstützt. „Zigarettenrauch gehört nicht in Kinderlungen“, erklärte die Bundesärztekammer damals.