Anzeige

Der neue Schwarzwald-„Tatort“ startet am 1. Oktober

Zurzeit ist noch Sommerpause beim „Tatort“, was neue Fälle angeht. Als vierter neuer Krimi nach der Pause kommt dann bald der erste Schwarzwald-„Tatort“ mit Eva Löbau und Hans-Jochen Wagner.

Eva Löbau und Hans-Jochen Wagner ermitteln

Das neue Team im Schwarzwald hat am 1. Oktober seine Premiere im Ersten. Das bestätigte eine Sprecherin des Südwestrundfunks (SWR). Die neuen Ermittler heißen Franziska Tobler und Friedemann Berg und werden von Eva Löbau („Der Wald vor lauter Bäumen“) und Hans-Jochen Wagner („Alle anderen“) dargestellt. Den Part der Vorgesetzten übernimmt die Schauspielerin Steffi Kühnert („Halt auf freier Strecke“) – ihr Rollenname lautet Cornelia Harms.

Elfjähriges Mädchen wird erschossen

Der erste Film des neuen SWR-Teams trägt den Titel „Goldbach“: In einer kleinen, idyllischen Schwarzwaldgemeinde wird ein elfjähriges Mädchen erschossen, ein Nachbarsjunge verschwindet. Trauer und Misstrauen treiben die befreundeten Elternpaare der betroffenen Kinder auseinander. Regie führte Robert Thalheim („Netto“).

21 Ermittler-Teams im Einsatz

Mit der Premiere des neuen Duos im Schwarzwald sind wieder 21 Ermittler-Teams im Rahmen der beliebten „Tatort“-Reihe im Einsatz, wenn man den bislang nur einmal als Freiburg-„Tatort“ gelaufenen Fall mit Heike Makatsch außer Acht lässt. Der neue Schwarzwald-„Tatort“ folgt dem Bodensee-„Tatort“, der im Dezember zum letzten Mal lief. Nach 14 Jahren war Schluss für Ermittlerin Klara Blum, gespielt von Eva Mattes.

Sommerpause endet am 27. August

Zurzeit ist bei den Erstausstrahlungen des „Tatorts“ im Ersten noch Sommerpause. Los geht es erst am 27. August wieder mit einem Fall aus Wien. Am 3. September gibt es dann keinen „Tatort“ wegen des TV-Duells mit Angela Merkel und Martin Schulz. Am 10. September folgt ein Stuttgarter Krimi, am 17. September ein Schweizer. Am 24. September ist wegen der Bundestagswahl kein Sonntagskrimi im Programm. Am 1. Oktober kommt dann das neue Team.