Kategorie: Serie

Höhere Lebensqualität als Maxime

Viele Bremerhavener denken bei „Höftmann“ an das Ladengeschäft in der Bürger 116, in dem man Bandagen, Kompressionsstrümpfe, Miederwaren und vieles mehr bekommt. Was die meisten aber nicht wissen, ist, dass man – zugegebenermaßen etwas versteckt – aber nur 150 Meter entfernt in der Sonnenstraße 20 die hauseigene Werkstatt...

Gemeinsam gegen die Einsamkeit

Wenn die Malteser an der Haustür klingeln, wird der Alltag zum Erlebnis: Die älteren Herrschaften, die nicht mehr gut zu Fuß sind und deshalb oft allein zuhause leben, freuen sich schon auf einen besonderen Ausflug. Sie wollen gemeinsam durchs Edeka-Center Wulsdorf bummeln. Danach noch eine Plauderei für einen...

Träume aus Keramik und Naturstein

Welche Fuge passt zu welcher Fliese? Und welche Fliese in welches Zimmer? Glatte oder raue Oberfläche? Anke Horstkemper kennt sich aus. Nicht nur in der Optik und bei funktionalen Aspekten, die bei der Auswahl von Fliesen zu berücksichtigen sind, sondern auch im gestalterischen Bereich. Um 12 Uhr mittags...

Träume sind zum Leben da

Elisabeths Blick schweift über das bunte Brett. Die Hand ist ein wenig steif, als sie nach dem Würfel greift. Munter kullert der kleine Kubus dann über das hölzerne Spielfeld. Eine fünf. Jetzt ist es um Ingrids Spielfigur geschehen – sie muss zurück ins Haus. Beim „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht“-Spiel am Vormittag...

Morgens um sieben im Teilelager

Mal ganz salopp ausgedrückt: Um sieben Uhr kommt wieder Leben in die Bude. In den Stunden zuvor war es recht ruhig auf dem weitläufigen Werksgelände des Autohauses Schmidt + Koch in der Bremerhavener Stresemannstraße. Am späten Abend haben die letzten Monteure Feierabend gemacht, gegen halb zwei Uhr am...

Trauen Sie Ihren eigenen Augen

Auf dem Tacho stehen 30 000 Kilometer – und die Inspektion ins Haus. Ein junger Herr, Fahrer eines schicken, in enzianblau lackierten Ford Fokus, hat um neun Uhr am Morgen von der Service-Assistentin am Informa­tionsschalter bereits den vorbereiteten Inspektions-Auftrag erhalten. Thorsten Müller nimmt sich gleich des Fahrzeugs an....

Reges Treiben im Lager am Grollhamm

Das Teppichhaus Behrens in der Schiffdorfer Chaussee 26 öffnet morgens um 10 Uhr seine Pforten. Das heißt aber nicht, dass alle 21 Mitar­beiter erst zu dieser Zeit mit der Arbeit loslegen. Im neuen Lager am Grollhamm direkt an der Autobahn herrscht schon um 8 Uhr reges Treiben, denn...

Wohnen in vertrauter Umgebung

Die wunderschöne Wohnanlage punktet mit ländlichem Charme und bietet alles, was das Leben angenehm macht: Komfort, Wohnlich­keit, sowie die Möglichkeit bei Bedarf auf ein hohes Maß an Versorgungssicher­heit zurückzugreifen. Wie in den eigenen vier Wänden Der Grundgedanke ist, dass jeder in sei­nen „eigenen vier Wänden“ lebt und den...

Rundum sorglos ans Ende der Welt

Morgens um fünf Uhr ist es noch ruhig auf der Raststätte. Frühe Autos brummen über das As­phaltband der Autobahn. Ein Mann zieht bedächtig an seiner Zigarette, den ersten Kaffee des Tages in der Hand. Auch für Holger Persson beginnt der neue Tag. Er verlässt die Kabine seines 18-Tonners....

Nachts, wenn alles schläft

Um vier Uhr nachts fühlen sich die drei Bäcker in Ulla’s Backstube, als hätten sie Mittagspause. Die Brötchen kommen zu diesem Zeitpunkt frisch aus dem Ofen, und in vier Stun­den winkt der Feierabend. „Wer diesen Beruf wählt, gewöhnt sich schnell an einen derartigen Rhythmus“, weiß Horst Klüver. Der...