B-Team der TSG Bremerhaven kann seine Platzierung nicht verbessern

Das zweite Turnier der 2. Bundesliga der Lateinformationen endete für das B-Team der TSG Bremerhaven genauso wie das erste: auf Platz sieben. Damit waren nicht nur die Trainer Catrin und Lars-Ole Rühmann nicht einverstanden, denn ihre acht Paare zeigten eine souveräne Leistung. 

Kleines Finale

Volle Halle, tolle Akustik, viele Lichteffekte: Über das vom Tanzsportcentrum Walsrode professionell ausgerichtete Turnier konnten sich die Bremerhavener nur zu Beginn freuen. Denn nach der Vorrunde der acht Formationen kam bereits die Ernüchterung: Die TSG tanzte im kleinen Finale und damit um die Plätze sechs, sieben und acht.

„Kein Vorwurf an die Mannschaft“

Am Ende wurde es Rang sieben: Abstiegsplatz. „Ich kann unserer Mannschaft keinen Vorwurf machen. Sie haben zwei sehr gute Durchgänge getanzt“, betonte Catrin Rühmann. Man werde jetzt weiter arbeiten und beim nächsten Turnier wieder angreifen.

C-Team wird Dritter

Dagegen freute sich das C-Team der TSG über Bronze beim Auftaktturnier der Landesliga, ebenfalls in Walsrode. Die junge Mannschaft ist am 16. Februar in der Stadthalle Bremerhaven zu sehen. Dann tanzt ab 16 Uhr die Landesliga. Ab 19 Uhr geht die 1. Bundesliga aufs Parkett.