Deutscher Kader zur Fußball-WM: Petersen ist dabei – Wagner und Götze nicht

Große Überraschung bei der Nationalmannschaft: Bundestrainer Joachim Löw hat Nils Petersen, Stürmer vom SC Freiburg, in den vorläufigen Kader für die Fußball-WM in Russland nominiert. Der Ex-Bremer hat bis heute kein Länderspiel für die A-Auswahl bestritten.

Götze und Wagner nicht dabei

Torjäger Sandro Wagner wurde von Fußball-Bundestrainer Joachim Löw nicht für die WM nominiert. Der Confed-Cup-Sieger Wagner hatte sich nach einer guten Rückrunde Hoffnungen auf die WM gemacht. Auch Mario Götze wird nicht mitfahren.

Löw verlängert seinen Vertrag

Löw hatte bei vergangenen Turnieren schon häufiger eine unerwartete Personalauswahl getroffen. Mit dem vorläufigen Kader wird Löw am 23. Mai ins WM-Trainigslager nach Südtirol reisen. Der Vertrag von Joachim Löw und seinem Trainerteam wurde unterdessen bis 2022 verlängert. Manager Oliver Bierhoff verlängerte seinen Vertrag bis 2024.

Özil und Gündogan im Kader

Mesut Özil und Ilkay Gündogan gehören auch nach ihrem vieldiskutierten Treffen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan wie erwartet zum WM-Kader der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

Harsche Kritik nach Fotos

Özil und Gündogan hatten dem türkischen Präsidenten Erdogan bei einem Termin in London Trikots ihrer Vereine überreicht. Die von Erdogans Partei veröffentlichten Bilder hatten harsche Kritik ausgelöst, da die Spieler mit dem Auftritt Wahlkampf-Hilfe für den umstrittenen Politiker geleistet hätten. (dpa)

Der vorläufige Kader zur WM 2018:

 Tor: 

  • Bernd Leno
  • Manuel Neuer
  • Marc-André ter Stegen
  • Kevin Trapp

Abwehr:

  • Mats Hummels
  • Jerome Boateng
  • Joshua Kimmich
  • Jonas Hector
  • Antonio Rüdiger
  • Niklas Süle
  • Marvin Plattenhardt
  • Matthias Ginter
  • Jonathan Tah

Mittelfeld/Angriff:

  • Toni Kroos
  • Thomas Müller
  • Timo Werner
  • Marco Reus
  • Sami Khedira
  • Mesut Özil
  • Leroy Sané
  • Julian Draxler
  • Ilkay Gündogan
  • Leon Goretzka
  • Mario Gomez
  • Sebastian Rudy
  • Julian Brandt
  • Nils Petersen