Dieser 14-Jährige wechselt vom JFV Bremerhaven zu Werder Bremen

Der JFV Bremerhaven hat sich für Keanu Rogmann als ideales Sprungbrett erwiesen. Der 14-jährige Stürmer aus der der U15-Mannschaft von Trainer Ole Aldag wechselt in der kommenden Saison zu Werder Bremen.

Ronaldo-Fan aus Borgfeld

Dann muss der Torjäger nicht mehr soweit fahren: Schließlich kommt der Ronaldo-Fan aus Borgfeld. Für den JFV schießt er gerne Tore: zum einen, weil er hier in der Regionalliga spielen kann, zum anderen gefällt ihm die Atmosphäre im Verein. Seit er ein Jahr alt ist, spielt er Fußball. Diese Leidenschaft könnte vererbt sein. Keanus Uropa hat nämlich mit den Walter-Brüdern gekickt.

Achtmal in der Woche Training

Wenn es nach Keanu geht, könnte er immer Fußball spielen. Bei Werder wird dieser Wunsch wahr: Dort hat er bis zu achtmal in der Woche Training. Im Juli ist gleich ein einwöchiges Trainingslager angesetzt. Dort trifft er dann seinen Ex-Coach wieder: Werder macht sich im Sporthotel Dorum fit, wo Aldag als Sport- und Eventmanager arbeitet.